Türen und Beschlag Paul 24 GmbH

seit 1948Ihr Ansprechpartner für Türen und Beschläge

  • Rückrufservicekostenlos

  • Tel. Beratung030 / 232570988

  • ErreichbarkeitMo. - Do.: 8:00 - 17:30 Uhr
    Fr.: 8:00 - 16:00 Uhr

  • Sichere Datenübertragung128bit SSL-Verschlüsselung

Stahlzargen ausbauen

4.) Wenn man eine neue Wohnung bezieht und die Zargen nicht dem persönlichen Geschmack entsprechen, kann der Wunsch aufkommen, die alten Zargen austauschen zu wollen.

Oder Sie sind dabei sich neue Türen zu kaufen und legen Wert darauf, dass Türblatt und Zarge optisch eine Einheit ergeben. Also was tut man, wenn die Zargen nicht dem persönlichen Geschmack entsprechen? Kann man Zargen und insbesondere Stahlzargen ausbauen oder muss man sich um eine Alternative kümmern?

Die Zarge ersetzen

Am häufigsten begegnet man Winkelzargen beziehungsweise Umfassungszargen. Diese können unterschiedlich im Mauerwerk montiert sein. Der Ausbau der Stahlzarge gestaltet sich je nach Methode unterschiedlich schwierig, denn für die Befestigung der Zarge im Mauerwerk gibt es unterschiedliche Methoden:

  • Anschraubmontage 
  • Anschweißmontage
  • Propelleranker-Montage 
  • Verschraubung mit Bügelanker

Das Entfernen einer Zarge ist ohne Frage mit einem erhöhten Aufwand verbunden, denn nach dem Entfernen kommt es höchstwahrscheinlich zu Schäden, die ausgebessert werden müssen. Eine Möglichkeit, um Stahlzargen zu entfernen, ist sie mit einer Trennscheibe aufzuschneiden und dann stückweise heraus zu hebeln.

Schäden an Wand und Estrich

Ganz gleich, wie Sie die Stahlzargen ausbauen, Schäden an der Wand und am Estrich werden sich kaum vermeiden lassen. Planen Sie also Sanierungsarbeiten ein. Wie umfangreich diese ausfallen, entscheidet sich nach der Art der Befestigung.

Nicht zu vergessen, dass die Zarge auch ein Bodenteil hat, das sich unter dem Estrich befindet und beim Ausbau ebenfalls entfernt werden muss. Daneben müssen die Anker berücksichtigt werden, die die Zarge in der Wand halten und ebenfalls entfernt werden müssen.

Neue Tür in alte Zarge

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit zu den vorhandenen Zargen die passenden Türblätter zu kaufen, damit sie optisch einheitlich sind. Die DIN 18101 sorgt dafür, dass alle Türen, die in den letzten 30 Jahren gefertigt wurden auch in jede genormte Zarge passen.

Die Stahlzarge entfernen oder eine Alternative nutzen?

Sollten Sie doch die Stahlzargen entfernen wollen, wenden Sie sich im Zweifel an einen Experten, da es sich hier um ein anspruchsvolles Unterfangen handelt. 

Die Frage ist also: Gibt es Alternativen, die man selbstständig durchführen kann? Ja. Statt die vorhandene Stahlzarge auszubauen, können Sie die Zarge mit einem Renovierungselement ummanteln. Diese Elemente sind fertige Bauteile und werden einfach über die alte Zarge montiert. Bei der Auswahl des passenden Elements können Sie auch den Farbton von Zarge und Türblatt perfekt aufeinander abstimmen. Zu beachten ist hierbei, dass eine Ummantelung der Stahlzarge das Durchgangsmaß verringert und das Türblatt deshalb auch in einem Sondermaß gefertigt werden muss.

Daneben gibt es auch noch Folierungen für Zargen, um sie beispielsweise in der passenden Holzoptik erscheinen zu lassen.

Ihr Experte in Sachen Zarge

Wenn Sie weitere Informationen rund um das Thema Stahlzargen ausbauen benötigen, können Sie jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen.

In unserem FAQ Bereich finden Sie außerdem weitere Themen:

Mit langjähriger Erfahrung und Sachkenntnis stehen wir ihnen mit den passenden Tipps und Tricks zur Seite. Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail.