Türen und Beschlag Paul 24 GmbH

seit 1948Ihr Ansprechpartner für Türen und Beschläge

  • Rückrufservicekostenlos

  • Tel. Beratung069 / 99 999 48 - 00

  • ErreichbarkeitMo. - Fr.: 8:00 - 18:00 Uhr

  • Sichere Datenübertragung128bit SSL-Verschlüsselung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Firma Türen und Beschlag Paul 24 GmbH

I. Geltungsbereich und Anbieter
(1) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die wir mit Ihnen über die von uns angebotenen Waren schließen. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Fassung.
(2) Ihr Vertragspartner ist die Türen und Beschlag Paul 24 GmbH, Kruppstrasse 134, 60388 Frankfurt am Main (eingetragen im Handelsregister des AG Frankfurt HRB 103223) vertreten durch den Geschäftsführer Andreas Roßmar.
(3) Unser Verkaufspersonal ist nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit dem Kunden im Zusammenhang mit dem Vertrag zu treffen, die von dem Bestellformular oder diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen abweichen.
(4) Für Fragen, Änderungen der Bestellung oder Reklamationen erreichen Sie uns werktags Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 069-9999948-00 sowie per E-Mail unter online-shop@beschlag-paul.de.

II. Zustandekommen des Vertrags

(1) Die im Online-Shop angezeigten Waren stellen lediglich Aufforderungen zur Abgabe eines Angebotes an uns dar. Sie geben ein verbindliches Angebot in Bezug auf die von Ihnen im Warenkorb abgelegten Produkte ab, wenn Sie den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen haben und im letzten Bestellschritt den Button „Bestellen/ Kaufen“ anklicken. Im Nachgang zu Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine unverbindliche automatische E-Mail zur Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihnen eine Auftragsbestätigung oder Rechnung im PDF-Format als E-Mail, per Fax oder per Post zusenden. Sofern Sie nicht innerhalb von 5 Banktagen, eine Auftragsbestätigung oder Rechnung von uns erhalten, gilt Ihr Angebot als abgelehnt.
(2) Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Sie können die Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Abschicken ausdrucken.

III. Widerrufsrecht, Kosten

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Türen und Beschlag Paul 24 GmbH, Geschäftsführer: Andreas Roßmar, Kruppstrasse 134, 60388 Frankfurt am Main, shop@beschlag-paul.de, Telefonnummer: 069/9999948-00, Telefaxnummer: 069/9999948-29) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte bzw. auf unserer Interseite unter Widerrufsrecht vorhandenes Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Türen und Beschlag Paul 24 GmbH, Online-Shop, Kruppstrasse 134, 60388 Frankfurt/M zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 25, 00 EUR geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss- bzw. Erlöschungsgründe

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

IV. Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein. Beim Versendungskauf versteht sich der Preis einschließlich einer Versandkostenpauschale, welche z.T. abhängig vom Brutto-Warenbestellwert oder von der bestellten Stückzahl ist. Die Versandkosten sind einzusehen unter „Versandkosten“ und werden vor Auslösen des Bestellvorgangs innerhalb des Warenkorbs bekannt gegeben. Sie haben den Preis per Überweisung, Sofortüberweisung, Click and Buy, Kreditkarte, PayPal oder anderen Zahlungssystemen als Vorkasse zu leisten. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

V. Lieferzeit und Lieferung, Gefahrübergang

(1) Wir liefern Ihre Ware durch einen Drittanbieter nach unserer Wahl.
(2) Die Produktions- und Lieferzeiten werden im Rahmen der Leistungsbeschreibung bei jedem Produkt angegeben. Am Lager befindliche Ware wird innerhalb von fünf Werktagen nach Zahlungseingang zum Versand gebracht. Für nicht am Lager befindliche Ware kann die Lieferzeit bis zu acht Wochen nach Zahlungseingang betragen.
(3) Wir weisen daraufhin, dass unsere Liefermöglichkeit von der rechtzeitigen Selbstbelieferung abhängig ist. Scheitert die Lieferung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, so sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Wir werden Sie unverzüglich informieren, sofern wir zur Lieferung aus den genannten Gründen nicht in der Lage sind. Etwaig geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. In diesem Fall steht Ihnen kein Recht auf Schadenersatz zu.
(4) Teillieferungen sind zulässig, soweit nicht Sie erkennbar kein Interesse an ihnen haben oder Ihnen diese erkennbar nicht zumutbar sind. Die Kosten für Transport werden in diesem Fall nur einmal berechnet, d.h. sie entstehen in der Höhe, in welcher sie auch bei Leistung in einer Gesamtlieferung angefallen wären.
(5) Sollten wir einen vereinbarten Liefertermin nicht einhalten, so haben Sie uns eine angemessene Nachfrist zu setzen, die in keinem Fall zwei Wochen unterschreiten darf.
(6) Sofern nichts anderes vereinbart gilt bei Lieferung der Ware mit Spedition grundsätzlich "Lieferung bis zur Bordsteinkante". Der Empfänger muss anwesend sein und ggf. Hilfpersonal zum Vertragen der Ware selbst bereitstellen.
(7) Falls Sie als Unternehmer mit uns einen Vertrag abschließen gilt folgendes: Sofern die Versendung der Ware auf Ihr Verlangen erfolgt, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf Sie über, sobald die Ware dem Transportunternehmer übergeben worden ist oder zwecks Versendung unseren Geschäftssitz verlassen hat. Falls Sie als Verbraucher unsere Waren beziehen, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware erst mit der Übergabe derselben an Sie über. Der Übergabe steht es gleich, wenn Sie im Verzug mit der Annahme sind.
(8) Auf den Webseiten dargestellte Oberflächen, Farben und Strukturen sind aufgrund von Farbschwankungen nicht verbindlich.
(9) Bei gleichzeitiger Bestellung verschiedener Warengruppen mit unterschiedlichen Lieferzeiten gilt grundsätzlich die längste Lieferzeit als Vertragsbestandteil. Sollten Sie gewisse Artikel früher benötigen, so teilen Sie uns dies bitte mit oder führen Sie eine separate Bestellung aus. Je nach Artikel können für eine gewünschte separate bzw. frühere Anlieferung zusätzliche Versandkosten lt. unserer aktuellen Versandkostenaufstellung entstehen. Weiterhin haben wir das Recht, bei Bestellungen verschiedener Warengruppen mit unterschiedlichen Lieferzeiten, Teillieferungen an Sie vorzunehmen, sofern Sie dies nicht bei Bestellung ausschließen. Selbstverständlich fallen bei Teillieferungen, die durch uns bestimmt werden, die Versandkosten nur einmal an.

VI. Eigentumsvorbehalt

(1) Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für diese Ware vor. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts dürfen Sie die Ware (nachfolgend: Vorbehaltsware) nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen.
(2) Sie sind verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, haben Sie diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen.
(3) Bei Zugriffen Dritter – insbesondere im Rahmen von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen – auf die Vorbehaltsware werden Sie auf unser Eigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen, damit wir unsere Eigentumsrechte durchsetzen können. Eine Benachrichtigungspflicht besteht auch oder bei etwaigen Beschädigungen, der Vernichtung oder einem Besitzwechsel der Ware sowie falls sich Ihre Anschrift ändert. Sie haben uns alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.
(4) Bei vertragswidrigen Verhalten Ihrerseits, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware herauszuverlangen, sofern wir vom Vertrag zurückgetreten sind.

VII. Gewährleistung

(1) Bei Mängeln der gelieferten Ware stehen Ihnen die gesetzlichen Rechte zu. Die Abtretung dieser Ansprüche ist ausgeschlossen. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den betriebsgewöhnlichen Verschleiß bzw. die normale Abnutzung. Falls Sie als Verbraucher von uns Ware beziehen beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.
(2) Für Schadensersatzansprüche des Käufers gelten jedoch die besonderen Bestimmungen von Ziffer VIII.
(3) Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, behalten wir uns das Recht vor, von Ihnen die Rücksendung der zuerst gelieferten Ware innerhalb von 30 Tagen nach Mitteilung unseres Rücksendeverlangens auf unser Kosten zu verlangen. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Wir behalten uns vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

VIII. Haftung

(1) Schadensersatzansprüche Ihrerseits wegen offensichtlicher Sachmängel der gelieferten Ware sind ausgeschlossen, wenn Sie uns den Mangel nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Ablieferung der Ware anzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige an die unter Ziffer III genannten Kontaktdaten.
(2) Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere bei Verzug, Mängeln oder sonstigen Pflichtverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden begrenzt.
(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für unserer Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.
(4) Wir übernehmen weder die Haftung für ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von www.beschlag-paul.de und alle auf unsere Shopseiten verknüpften Internet-Adressen bzw. Verlinkungen noch für technische oder elektronische Fehler unseres Online-Shops. Im Übrigen haften wir nur für eigene Inhalte. Sofern wir auf andere Seiten verlinken, sind wir für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich und machen uns diese nicht zu Eigen. Sofern wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf Seiten Dritter erhalten, auf welche wir verlinken, werden wir unverzüglich die Verlinkung abstellen.
(5) Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

IX. Erheben, Verarbeiten und Nutzung von Kundendaten

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten für die Abwicklung von Bestellungen und die Lieferung von Waren sowie für die Abwicklung der Zahlung. Wir verwenden Ihre Informationen auch, um mit Ihnen über Bestellungen und Produkte zu kommunizieren sowie dazu, unsere Datensätze zu aktualisieren und Ihre Kundenkonten bei uns zu unterhalten und zu pflegen. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten durch uns befinden sich in den Datenschutzhinweisen.

X. Abtretung, Aufrechnung und Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

XI. Schlussbestimmungen

(1) Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist Frankfurt am Main.
(2) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Das Rechtsverhältnis der Vertragspartner unterliegt dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.
(3) Sofern Sie als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen bei uns Waren beziehen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
(4) Sollte eine Bestimmung in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine sonstige Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein, wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Im Falle der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bedingungen werden die Vertragspartner, sofern sie Unternehmer sind, eine rechtswirksame Ersatzregelung treffen, die der unwirksamen Regelung wirtschaftlich möglichst nahe kommt.

Stand: 15. Juli 2015